100% Markgräfler Spitzenweine
Versandkosten ab 6,90 €
Ab-Hof-Preise wie beim Winzer

Spätburgunder “Vierlig” trocken 2018 - Bio-Wein - Weingut Zähringer

THEKEN TIPP! THEKEN TIPP!
Fallstaff 89 Pt.
Spätburgunder “Vierlig” trocken 2018 - Bio-Wein - Weingut Zähringer
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
13,90 € *
Inhalt: 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Jahrgangsgewähr-Ausschluss in AGBs (§7 Abs. 3) bitte beachten.

Im Lagerzugang! Lieferzeit 3 - 7 Werktage

Geschenkverpackung verfügbar

Der Artikel kann als Geschenk verpackt werden. Sie können dabei aus verschiedenen Verpackungen wählen.

  • MW10578
Bei diesem Vierlig Spätburgunder erwartet uns ein facettenreiches, feingliedriges Duftspiel von... mehr
Produktinformationen "Spätburgunder “Vierlig” trocken 2018 - Bio-Wein - Weingut Zähringer"

Bei diesem Vierlig Spätburgunder erwartet uns ein facettenreiches, feingliedriges Duftspiel von Beerenfrüchten. Im  Besonderen kommen hier feine Aromen von Brombeeren und schwarzen Johannisbeeren und dunkler Kirsche in die Nase. Kräftige Struktur und weiche Gerbstoffnoten (dezent eingebundene Tannine). Kräftig und nachhaltig im Abgang.

Dieser charakterstarke Spätburgunder aus dem Vierlig-Fass passt hervorragend zu gewürzten Speisen mit kräftigen Saucen, insbesondere zu Wildgerichten (Reh, Gams, Hirsch, Wildschwein), Fleisch (Rind, insbesondere Braten, Sauerbraten, Kalbsleber, Lammkeule, Steak) und Käse (Edelpilzkäse, Reblochon, Ziegenkäse).

Lagerung und Trinktemperatur:
Der Vierlig Spätburgunder entwickelt seine optimale Trinkreife nach fünf bis sieben Jahren. Ist unserer Ansicht nach aber auch jetzt super trinkig und macht Spaß. DEnnoch ist sein Potenzial noch nicht vollends ausgeschöpft. Sollte man sich definitiv genug in den Keller legen. Serviert sollte er bei ca. 14 - 15 °C werden.

Hergestellt im Vierlig-Verfahren heisst:
Das Markgräfler Vierlig ist die alemannische, mundartliche Bezeichung für ein kleines 600 Liter – Faß, das aus dem Holz der badischen Eiche gefertigt wird (4 alte Badische „Ohm“, also 4×150 l = 600 l). Der Gutedel-Vierlig-Wein wurde vom Weingut Zähringer in diesen Fässern vergoren und bis im März des Folgejahres auf der Hefe reifen gelassen. Der Ausbau im Vierlig ist uns nur beim Weingut Zähringer bekannt.

Deutscher Qualitätswein (QbA)
Alk. 14,5 % vol.
R: 1,5 g/l
S: 5 g/l

Rebsorten: Spätburgunder
Geschmack: Trocken
Auszeichnungen: Gault & Millau, Fallstaff
BIO Wein:
Alkoholgehalt: 13 % Vol.
Falstaff Punkte: 89
Gault&Millau Punkte: 85
Passend zu: Burger, Cross-over Küche, exotischer / aromatischer Küche, Gegrilltem, Geschmortem, Kartoffelgratin, Käse, Rind, Schwein
Allergene: Enthält Sulfite
Weiterführende Links zu "Spätburgunder “Vierlig” trocken 2018 - Bio-Wein - Weingut Zähringer"
Unser Kommentar zu "Spätburgunder “Vierlig” trocken 2018 - Bio-Wein - Weingut Zähringer"
Einzigartiger Ausbau im Markgräfler VIERLIG Fass
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Spätburgunder “Vierlig” trocken 2018 - Bio-Wein - Weingut Zähringer"
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Mit Klick auf "Weiter" bestätige ich, dass ich die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen habe.

Zuletzt angesehen