100% Markgräfler Wein    Nur 5,90 € Versand (DE)    Ab-Hof-Preise

Das Markgräflerland - Die Toskana Deutschlands

Rund 2.000 Sonnenstunden im Jahr - Grundlage für Deutschlands sonnigste Spitzenweine.

 
  • Markgräfler Weintheke
  • Markgräfler Weintheke
  • Markgräfler Weintheke

 

Beste Vorraussetzungen für einen Spitzenwein bietet die Geologie und Lage des Markgräflerlandes. Auf 3.000 ha strecken sich die Weinberge entlang des Oberrheingrabens. Das überregionale Aushängeschild ist vor allem die Rebsorte "Gutedel". In der Schweiz auch bekannt unter der Rebsorte Chasselas oder Fendant. Der Gutedel wird innerhalb Deutschlands fast ausschließlich im Markgräflerland gekeltert. Er ist für seine gute Bekömmlichkeit und den frischen, leicht an Apfelaromen erinnernden Geschmack weit über die Grenzen des Badischen Weinbaugebiets bekannt. 

Oft wird das Markgräfler Weinbaugebiet auf diese eine Rebsorte reduziert. Und ganz oft auch dadurch in ein leicht negatives Licht gerückt. Dabei sind es gerade auch die Burgunder Rebsorten, denen das Markgräflerland durch sein einzigartiges Mikroklima, die Bodenstrukturen wie Lehm-Löß oder Muschelkalk eine hervorragende Grundlage bildet, die hier in hervorragender Qualität gedeihen und mit höchster Sorgfalt und Leidenschaft von den Markgräflern Winzern zu qualitativ hochwertigen Spitzenweinen verarbeitet werden.

Darüber hinaus gedeihen noch viele weitere, für das Markgräflerland typische, Rebsorten.

Das Markgräflerland in Bewegtbild:


Mit freundlicher Genehmigung von markgraefler-land.com